Geimpfte Schweizer können wieder in Deutschland shoppen (bei, SilberStier zzt. Click and Collect)

Seit Montag den 19.04.2021 gelten in Baden-Württemberg gelockerte Einreisebestimmungen. So können vollständig geimpfte Schweizerinnen und Schweizer wieder an der Grenze einkaufen.

Das deutsche Bundesland Baden-Württemberg hat seine Einreise- und Quarantänebestimmungen am Montag gelockert. Das hat direkte Folgen für Schweizerinnen und Schweizer: Vollständig geimpfte Personen sowie solche, die zwischen 21 Tagen und drei Monaten zuvor eine Erkrankung erlitten, dürfen wieder ins Land reisen, ohne in Quarantäne gehen zu müssen, und sich dort frei bewegen. Im letzteren Fall ist allerdings ein PCR-Test nötig. Zudem ist die vereinfachte Einreise nur Personen ohne Symptomen gestattet. Geimpfte, die, Kontakt mit einer infizierten Person hatten, müssen sich aber nicht mehr isolieren.

Der Impfschutz wird anerkannt, wenn seit der letzten vorgeschriebenen Impfung 14 Tage vergangen sind. Für Einreisende aus Virusvariantengebieten gilt die Befreiung von der Quarantäne allerdings nicht.

Dies gilt auch in die andere Richtung: Vollständig geimpfte Personen oder solche, die eine Dosis erhalten haben und in der Vergangenheit an Covid-19 erkrankt waren, dürfen ohne Quarantäne einreisen. Dies gilt allerdings nicht für Personen aus Hochrisikogebieten wie Sachsen oder Thüringen.